170319-Orgelhände-001Orgelmusik, das ist der typische Klang der Gottesdienste. Eine Selbstverständlichkeit. Wirklich? Denn bevor die Kirchenmusik den Raum füllen kann, macht sich in vielen Kirchengemeinden erst einmal Hektik breit. Wieder keinen Organisten gefunden. Ob wir mal Herrn X anrufen? Der kann eigentlich diesen Sonntag nicht. Aber vielleicht lässt er sich überreden. Oder Frau Y. Wenn sie mit dem 9.30-Uhr-Gottesdienst in der Nachbargemeinde fertig ist, kann sie vielleicht noch zu uns kommen? So oder so ähnlich laufen die Gedankengänge und die Telefongespräche. Kein schöner Zustand für die Gemeinde und die Kirchenmusiker.
„Wir haben immer mal wieder Probleme, Gottesdienste kirchenmusikalisch zu versorgen“, räumt Dörthe Landmesser, Kantorin in Itzehoe, ein. Damit der Mangel zumindest mittelfristig behoben wird, setzt die A-Musikerin auf Nachwuchsförderung. Mit einem Workshop sollen mehr junge Leute für das Orgelspiel begeistert werden. Um dem Organistenmangel entgegenzuwirken, haben die Kirchenmusiker der Region Itzehoe eine Idee von den Zwillingsbrüder Christian und Stefan Gladow aufgegriffen: Im Schuljahr 2017/2018 werden vier fünf- bis sechstägige Freizeiten angeboten, die während der Schulferien, die Grundlagen des Orgelspielens für Gottesdienste vermitteln. Zwischen den 170319-Orgelfüße-001Workshops wird das Üben mit Video-Material unterstützt. „Nach ungefähr einem Jahr sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Lage sein, zumindest Teile des Gottesdienstes auf der Orgel begleiten zu können“, sagt Landmesser. Der Workshop richtet sich an Jugendliche, die sich ungefähr im Konfirmanden-Alter befinden. Insgesamt können 10-12 Jugendliche an dem Kurs teilnehmen. Nur wenn wir diese Teilnehmerzahl erreicht wird, findet das Projekt statt. Vorkenntnisse sind vorteilhaft, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Ein Info-Abend findet am Donnerstag, 8. Juni, um 19 Uhr im Gemeindesaal, Kirchenstraße 10, Itzehoe, statt. Anmeldeschluss ist der 2. Juli. Die erste Freizeit findet in den Herbstferien statt. Die Kosten betragen 185 Euro pro Freizeit. Weitere Informationen gibt es bei Kantorin Dörthe Landmesser, Tel. 04821 / 67 62 17 oder hier.
Natalie Lux, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf