Im 1. Stockwerk des Gemeindehauses in der Kirchenstraße 10 befindet sich ein großer “Weltladen” im attraktiven Ambiente und mit eigener Terasse. Seit dem Herbst 1991 gibt es den Verkauf von fair gehandelten Waren in unserer Gemeinde. Bei Veranstaltungen, nach den Gottesdiensten und im Treff am Turm wurden die Waren verkauft. Das war mit Auf- und Abbau und der Lagerung an verschiedenen Orten verbunden.
Nach dem Umbau des Gemeindehauses gibt es nun einen richtigen Weltladen. In eigenen Räumen im Obergeschoss erwartet die Kunden ein umfangreiches Warenangebot. Dazu wurde das bisherige Sortiment erweitert. Die neu gestalteten Räume bieten Platz, Lebensmittel und Kunstgewerbe ansprechend zu präsentieren. Ein Team von zehn ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen betreibt den Laden  und sorgt für feste Öffnungszeiten.
Die offizielle Eröffnung fand mit großer Resonanz am 12. Mai 2012 statt.

Öffnungszeiten:

Di – Fr jeweils von 10-13 Uhr und 15-18 Uhr

Sa 10-13 Uhr

Telefon: 04821 / 67 62 14


Hinter dem Begriff Weltladen verbergen sich die Fachgeschäfte für Fairen Handel in Deutschland. Ein Besuch im Weltladen hat viel zu bieten: Aromatischer Kaffee, pikante Gewürze, schöne Geschenkartikel — hier finden Sie das Beste aus dem Süden. Und es gibt noch mehr zu entdecken: Die Produkte im Weltladen sind nicht nur von besonderer Qualität — sie sind zugleich ein kleines Stück Weltpolitik. Denn sie stammen alle aus Fairem Handel.

Fairer Handel bedeutet: Ihre Erzeuger erhalten faire Preise, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbstverständlich, wie es klingen mag — die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass Kleinproduzenten kaum davon leben können. Zukunftssicherung bleibt so ein Traum.

Weltläden wollen das ändern. Deshalb bieten wir Ihnen ein breites Angebot attraktiver Produkte, die dazu beitragen, die Existenz der Erzeuger im Süden zu sichern. Sie sind alle fair gehandelt, viele stammen bereits aus ökologischer Produktion. Wir möchten zeigen, dass die Idee der »nachhaltigen Entwicklung« und die Sicherung der Lebensgrundlage für künftige Generationen nicht nur etwas für die Weltpolitik ist — sondern auch für den Frühstückstisch.

Manche Produkte aus Fairem Handel (Kaffee, Tee oder Orangensaft) finden Sie auch in Supermärkten. Weltläden bieten darüber hinaus aber ein breites Angebot an Lebensmitteln. Hier finden Sie Schokolade, Süßigkeiten, Gebäck, exotische Knabbereien, Gewürze, Säfte, Nudeln und vieles mehr. Sogar Wein und Pralinen gehören zu dem umfangreichen Produktsortiment.

Daneben führen Weltläden auch hochwertige Gebrauchsgegenstände und Geschenke wie Küchenaccessoires, Heimtextilien, Spielzeug, Bekleidung, Papierartikel, Korbwaren, Musikinstrumente und Schmuck.
Beim Besuch des Itzehoer Weltladens finden Sie sicher das Passende. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

(Quelle: www.weltladen.de)