Kulturloge LogoSeit März 2017 ist die Innenstadtgemeinde Mitglied in der “KulturLoge Westküste”. Der Zweck und das Ziel der KulturLoge ist es, nicht verkaufte Eintrittskarten, die Kulturveranstalter und somit auch die Kirchenmusik unserer Innenstadtgemeinde, zur Verfügung stellen, an Menschen mit geringem Einkommen kostenlos weiterzugeben. Das Prinzip ist ähnlich wie bei der Tafel – nur dass statt überzähliges Brot und Gemüse nicht verkaufte Tickets an Einzelpersonen und Familien mit geringem Einkommen verteilt werden, um so die Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben für alle (“Kultur für alle!”) zu ermöglichen.
Die Idee, Kulturtickets an sozial weniger stark abgesicherte Menschen zu vermitteln, stammt ursprünglich aus dem hessischen Marburg und wird seitdem sehr erfolgreich in den meisten Bundesländern umgesetzt. In Schleswig-Holstein ist dieser Ansatz noch neu.

Der Kulturloge ist es besonders wichtig, niemanden bloßzustellen oder zu beschämen. Deshalb können sich Menschen mit geringem Einkommen zwar bei der Kulturloge direkt selbst anmelden, müssen es aber nicht: Sie können dies stattdessen bei Sozialinitiativen und Institutionen tun, mit denen sie ohnehin in Kontakt stehen. Diese Ansprechpartner geben die Anmeldung dann an die Kulturloge weiter. Dabei kann auch gleich angekreuzt werden, wofür Interesse besteht.

Weitere Informationen gibt es hier: KulturLoge Westküste

oder in diesem Flyer: pdf KulturLoge Flyer (3.19 MB)