Sonntag, 2. April 2017 um 18:00 Uhr • St. Laurentii-Kirche

Zum Gedenkjahr der Reformation stehen die Choralkantaten von Felix Mendelssohn-Bartholdy im Vordergrund – greift doch Mendelssohn in seinem musikalischen Schaffen häufig auf den protestantischen Choral zurück und kann als einer der wichtigsten Boten der Reformation im 19. Jahrhundert angesehen werden.

161218-kantorei-006-1280x944Felix Mendelssohn-Bartholdy:
“O Haupt voll Blut und Wunden”
“Wir glauben all an einen Gott”
“Verleih uns Frieden gnädiglich”
” Wer nur den lieben Gott lässt walten”
“Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser”

Johannes Brahms: Begräbnisgesang

Marret Winger, Sopran – Ronaldo Steiner, Bass
Norddeutsche Sinfonietta – Kantorei St. Laurentii
Leitung: Dörthe Landmesser

Eintritt: 15 € (I. Kat.) und 12 € (II. Kat.)
Schüler Eintritt frei. Nummerierte Karten im Weltladen sowie an der Abendkasse.