Logo_Druck_final - farbig

!!! Es sind noch Plätze frei !!!

Nimm an unserem Workshop im Schuljahr 2017/2018 teil und erlerne die Grundlagen des Orgelspielens. Die erste Workshopwoche findet in Form einer 6-tägigen Freizeit vom 14.10. – 19.10.2017 statt. Neben dem musikalischen Teil erwartet dich ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Nach der Woche finden im Abstand von ca. 5 – 6 Wochen einzelne Workshops mit einer Dauer von 1 – 3 Tagen an den Wochenenden statt. Nach den Workshops hast du alle Werzeuge in der Hand, um einen Gottesdienst vollumfänglich begleiten zu können. Für die Teilnahme an den Workshops sind leichte Kenntnisse auf einem Instrument wünschenswert, idealerweise Klavier.

 

Hier kannst du den Flyer des Orgelworkshops herunterladen (alte Version)

 

170319-Orgelhände-001

 

Termine

Erste Workshopwoche: 14.10.2017 – 19.10.2017 auf Nordstrand. Unterkunft, Anreise usw. sind im Teilnehmerbeitrag enthalten.

weitere Termine folgen…

 

170319-Orgelfüße-001

 

Teilnehmerbeitrag

185,00 € für die erste Workshopwoche.

Für die weiteren Workshops fallen jeweils Verpflegungskosten in Höhe von 5,00 – 20,00 €. Für diese Workshops kann jeweils eine gesonderte Anmeldung erfolgen.

(Viele Kirchengemeinden suchen händeringend Nachwuchs-Organisten und sind bereit hierfür Zuschüsse zu gewähren.)

 

Unterstützung des Projekts

Sie finden das Projekt interessant und möchten es finanziell unterstützen? Dann sind Ihre Spenden herzlich willkommen. Bitte geben Sie den Verwendungszweck “100229, KSt. 020000, Spende Orgelworkshop” an.

Ev.-Luth. Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
IBAN DE23 5206 0410 1306 4699 90
BIC GENODEF1EK1
Evangelische Bank

Der Workshop wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt. Sie unterstützen mit Ihrer Spende direkt die Teilnehmer und finanzieren keine hauptamtlichen Tätigkeiten.

 

Kontakt

Christian und Stefan Gladow
orgelworkshop(at)gmx.de
04821 4092089

Dörthe Landmesser
04821 676217
landmesser(at)kirche-itzehoe.de

Stephan Reinke
04821 893397
popularmusik.itzehoe(at)gmail.com

 

Veranstalter

Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf
Kreiskantorat
Kristian Schneider
Heinrichstraße 1
25524 Itzehoe

 

friendship and people concept - happy teenage friends or high school students hugging

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 02.07.2017. Die erste Workshopwoche findet statt. Es sind noch weitere Anmeldungen möglich.

Hier kannst du die Anmeldung/Teilnahmebedingungen herunterladen.

Nach deiner Anmeldung bekommst du eine Bestätigung über den Eingang deiner Anmeldung.

 

Small girl playing piano

Die wichtigsten Fragen…

Ich habe noch nie ein Instrument gespielt, kann ich trotzdem mitmachen?

Im Idealfall hast du bereits Erfahrungen mit einem Instrument gesammelt. Dies muss nicht zwangsläufig ein Tasteninstrument gewesen sein, wäre allerdings von Vorteil. Du solltest jedoch bereits Noten lesen und zum Beispiel eine C-Dur-Tonleiter spielen können.

Brauche ich ein eigenes Instrument?

Nein, du solltest aber die Möglichkeit haben, regelmäßig an einem Instrument zu üben. Ein Klavier reicht für den Anfang aus. Die Anschaffung eines eigenen E-Pianos für dich zuhause erleichtert dir das regelmäßige üben. Auf dem Klavier kannst du die Grundlagen für das Spielen mit zwei Händen erlernen. Für das Üben des Pedalspiels gestattet dir in der Regel die nächste Kirchengemeinde das Üben auf der Kirchenorgel.

Muss ich an allen Terminen teilnehmen?

Die Workshops bauen inhaltlich aufeinander auf, sodass es wünschenswert ist, dass du an allen Workshops teilnimmst. Damit du dich nicht gleich für alle Workshops anmelden musst, ohne zu wissen, was dich erwartet, hast du die Möglichkeit, dich erst einmal nur für die erste Workshopwoche anzumelden. Eventuell ist zu einem späteren Zeitpunkt auch ein Quereinstieg möglich.

Wie viel muss ich zwischen den Workshops üben?

Es ist natürlich wie überall: Je mehr man übt, desto besser wird man. Mit durchschnittlich 20 min pro Tag bist du aber gut dabei.

Wie geht es nach den Workshops weiter?

Du wirst sicherlich noch ein wenig üben müssen. Aber du hast alle Grundlagen, um nach wenigen Monaten Gottesdienste begleiten zu können. Wenn du deine Kenntnisse erweitern möchtest, kannst du auch weiter Unterricht nehmen. Sobald du Gottesdienste begleiten kannst, gibt es die Möglichkeit den kleinen Orgelschein – die erste kirchenmusikalische Prüfung – zu machen.

Deine Frage war nicht dabei?

Sende deine Frage einfach an: orgelworkshop(at)gmx.de.