Am Sonntag. 11.12., 18.00 Uhr laden wir zum Gottesdienst zum World Wide Candle Lighting in die St. Laurentii Kirche ein. Der Gottesdienst ist dem Gedenken an alle verstorbenen Kinder gewidmet. Eingeladen sind alle Eltern, Großeltern, Geschwister, Freundinnen und Freunde, die um verstorbene Kinder trauern. Der Gottesdienst wird vorbereitet von Meike Beuck-Moser und Pastorin Wiebke Bähnk; die musikalische Gestaltung übernimmt Hartmut Bethke. Im Anschluß an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, im Gemeindesaal der Innenstadtgemeinde bei einer Tasse Tee zusammenzukommen.

Am Samstag, 26. November, 16 Uhr, mit der Erleuchtung des Herrnhuter Sterns in der Turmkuppel, laden der Posaunenchor und die Jungbläser der Innenstadtgemeinde nach langer Corona-Pause wieder in die St. Laurentii-Kirche ein zum gemeinsamen Singen und Musizieren der schönsten Adventslieder.

Im Anschluss bietet der Freundeskreis St. Laurentii und Kloster Itzehoe e.V. Punsch und Brezeln im Kreuzgang an. Genießen Sie in einer Turmbesteigung den Blick auf Itzehoe im Glanz der Lichter! Der Eintritt ist frei.

Wir laden ein zum Gottesdienst am Ewigkeitssonntag, 20.11.2022, 10.00 Uhr, in St. Laurentii. Wir gedenken in diesem Gottesdienst der Menschen, von denen wir in der Gemeinde Abschied genommen haben. Ihre Namen werden genannt, ein Licht wird für sie entzündet zum Zeichen der Hoffnung, dass sie nun ins Licht Gottes gegangen sind.

Der Gottesdienst soll ein Moment der Besinnung und des Trostes sein, der gegenseitigen Stärkung in der Trauer. Und ein Ort, an dem die Dankbarkeit für die gemeinsamen Wege mit den Verstorbenen, aber auch die Bitte um Vergebung für das, was nicht gelang im Miteinander, ihren Platz haben.

Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes liegt bei Alexander Annegarn, Liturgie und Predigt bei Pastor Felix von Gehren-Leweke, Pastor Lothar Volkelt und Pastorin Dr. Wiebke Bähnk.

Foto: Wiebke Bähnk

Du kannst nicht tiefer fallen
als nur in Gottes Hand,
die er zum Heil uns allen
barmherzig ausgespannt.

Wir sind von Gott umgeben
auch hier in Raum und Zeit
und werden in ihm leben
und sein in Ewigkeit.

Zu Beginn des neuen Kirchenjahres sind alle Gemeindeglieder ab 14 Jahren aufgerufen, den neuen Kirchengemeinderat, das Leitungsgremium der Gemeinde für die kommenden sechs Jahre, zu wählen. Im Kirchenbüro liegt das WählerInnenverzeichnis aus, in dem Sie bei Bedarf nachschauen können, ob Sie Mitglied unserer Gemeinde sind. Wenn Sie bei uns wählen und zu unserer Gemeinde gehören möchten, können Sie jederzeit von der Möglichkeit einer Umgemeindung Gebrauch machen. Ein Anruf im Kirchenbüro (04821/676210) genügt.
Wählen können Sie in unserer Gemeinde am Sonntag, 20.11., von 11.00 bis 12.30 Uhr, und am Sonntag, 27.11., von 11.00 – 16.00 Uhr im Gemeindesaal, Kirchenstraße 10. Zusätzlich können Sie zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros (Mo Di Mi Fr 10.00 -13.00 Uhr, Do 15.00 – 18.00 Uhr) von der Möglichkeit einer Briefwahl Gebrauch machen.


Die Wahlvorschlagsliste für den Kirchengemeinderat umfasst zehn Kandidatinnen und Kandidaten:
Jan-Lennart Boje
Elsbe Butzke-Klinkott
Ingo Dickehut
Wiebke Dickehut
Gerhard Goebel
Stephanie Koch
Frank Mehrens
Christine Mühler
Lasse Petersen
Birgt Scheiter


Allen Kandidatinnen und Kandidaten einen herzlichen Dank für ihre Bereitschaft, sich zur Wahl zu stellen.

Und hier folgen die Kurzvorstellungen unserer Kandidatinnen und Kandidaten:

Jan-Lennart Boje, 28 Jahre, Diakon. (Näheres folgt.)

Elsbe Butzke-Klinkott, 75 Jahre, Witwe, 2 Töchter, Ich wohne im Klosterhof. Ausbildung zur Technischen Zeichnerin im Maschinenbau bei einer Firma für Rohrleitungsbau Brunnenbau, Bohrungen für Bodengutachten und mit einer großen
Werkstatt. 8 Jahre in der Firma gearbeitet. Dann gewechselt zu Grundbauingenieuren. Habe Zeichnungen für Bodengutachten erstellt (30 Jahre bis zum Renteneintritt, davon 20 Jahre das Zeichenbüro geleitet) Als Rentnerin noch 7 Jahre regelmäßig in der Firma ausgeholfen. Bin seit kurzem Küsterin, helfe beim Seniorenkaffee und möchte mich für die Kirchengemeinde einsetzen.

Wiebke Dickehut, 54 Jahre, gelernte Versicherungskauffrau, Erfahrungen in der Büroarbeit sowohl auf Gemeindeebene als auch auf Kirchenkreisebeneaktiv, im Flötenchor, in der Kantorei, im Küsterteam, in der Gemeindebriefausträgergruppe und als Helferin im Gemeindecafe der Innenstadtgemeinde St. Laurentii. Interessenschwerpunkt: Zusammenarbeit / -halt und Kontakt der einzelnen Gruppen innerhalb der Gemeinde stärken.

Ingo Dickehut, 68 Jahre, verh., 2 Kinder; Jurist im Ruhestand, in der aktiven Zeit: Verwalter bundeseigener Liegenschaften; langjähriges Mitglied im KGR, Bauausschussvorsitzender; Mitglied des Küsterteams und der Kantorei. Ich strebe an, mein berufliches Fachwissen und meine Berufserfahrung weiterhin im KGR einzubringen.

Gerhard Goebel, 77 Jahre, vom Beruf Agraringenieur, Rentner, langjähriges Mitglied im KGR.
Meine Interessenschwerpunkte in der Gemeinde sind die Finanzen und die baulichen Angelegenheiten, in dem Zusammenhang auch besonders die Energieeinsparung.

Hallo, ich bin Stephanie Koch und 38 Jahre alt. Ich bin gelernte Floristin und studierte Landschaftsarchitektin im Bereich der Gartendenkmalpflege. Ich bin in Itzehoe aufgewachsen und habe mich vor fünf Jahren mit einem Blumenladen hier in der Innenstadt selbstständig gemacht. Im KGR möchte ich mich für die Jugendlichen engagieren und interessiere mich für die Forschungsarbeiten zur Gruft.

Frank Mehrens, 56 Jahre, verheiratet, zwei Töchter, Diplom-Ökonom, Erfahrung in Controlling, Unternehmensberatung Bildungswesen. Hauptinteressen für die Arbeit im KGR: 1. Förderung der Angebote für Menschen mittleren Alters in der Gemeinde; 2. Finanzen, Controlling, Fundraising und Crowdfunding; 3. Soziale Medien. Transformation der Internetpräsenz der ISG ins Web 2.0, 3.0 oder 4.0, aktuellere und interaktivere Gestaltung, damit die
Gemeinde in den sozialen Medien sichtbarer wird.

Christine Mühler, 56 Jahre alt, als gelernte Kinderkrankenschwester arbeite ich in der Schulbegleitung und im Familienunterstützenden Dienst mit Kindern und Jugendlichen. Der nachwachsenden Generation in unserer Kirche einen Anlaufpunkt zu bieten, an dem sie sich geborgen und verstanden fühlt, ist mir ein großes Anliegen. Deshalb möchte ich die gute Arbeit der Hauptamtlichen im KGR unterstützen.

Hallo,
ich bin Lasse Petersen, 31 Jahre alt, Verwaltungsbeamter
Ich wohne gegenüber der Kirche und als Frau Dr. Bähnk mich fragte, ob ich für den Kirchengemeinderat kandidieren wolle, musste ich nicht lange überlegen. Da ich ein sehr neugieriger und aufgeschlossener Typ bin, würde ich mich auf eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit im Sinne aller Beteiligten freuen. In die Arbeit im KGR möchte ich
insbesondere meine freundliche und hilfsbereite Art einbringen. Es ist immer gut, Verantwortung auf mehrere starke Schultern zu verteilen und ich bin bereit, meinen Anteil daran zu nehmen. Das große Thema, das mich hierbei besonders interessiert, ist die Nächstenliebe und der Kontakt zu Mitmenschen. “Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.”

Mein Name ist Birgit Scheiter (62 Jahre alt, verheiratet, zwei erwachsene Kinder) und ich engagiere mich als Lehrerin an der Auguste Viktoria Schule mit den Fächern Latein und Religion schon seit Jahren in der Zusammenarbeit zwischen Kirche und Schule. In der Gemeinde bin ich neben meiner Tätigkeit als Kirchenführerin und Kirchenwächterin auch im Freundeskreis für Kirche und Kloster aktiv und beschäftige mich in diesem Rahmen unter anderem für die Restaurierung der Gruft ein. Ein weiteres, mir wichtiges Thema, zu dem ich mich in meiner Rolle als Kirchengemeinderatsmitglied einbringen würde, ist die Bedeutung Heinrich Rantzaus für die Geschichte der Laurentiuskirche, mit der ich mich intensiv auseinandergesetzt habe.

26. Oktober 2022 · Kategorien: Aktuelles

Am Montag, 31.10., 10.00 Uhr, laden wir zu einem regionalen Gottesdienst in die St. Laurentii – Kirche ein. Unter dem Thema “Verändere dich – verändere die Welt” gestalten den Gottesdienst Pastor Arne Findeisen (Thomas-Kirchengemeinde), Pastor Helmut Willkomm (Kirchengemeinde Oelixdorf), Pastor von Felix von Gehren – Leweke und Pastorin Dr. Wiebke Bähnk. Die musikalische Gestaltung übernimmt Alexander Annegarn.

Schloßkirche Wittenberg
Foto: Wiebke Bähnk

20. Oktober 2022 · Kategorien: Aktuelles

Die Trompete liegt schon seit Jahren auf dem Schrank oder die Posaune verstaubt im Keller? Mit Beginn der dunklen Jahreszeit besteht nun die perfekte Gelegenheit, alte Kenntnisse mit bekannten Advents- und Weihnachtsliedern wieder aufzufrischen – und somit auch zugleich das Repertoire für das Musizieren unterm häuslichen Tannenbaum zu erweitern. Daher lädt der Posaunenchor der Innenstadtgemeinde alle musizierbegeisterten Blechbläser dazu ein, beim Weihnachtsprogramm für Wiedereinsteiger mitzumachen.

Herzliche Einladung zum Schnuppermusizieren am Dienstag, 25. Oktober, 19:15 Uhr, in die St. Ansgarkirche, Wilhelmstraße 4. Weitere Informationen und Anmeldung bei Kantorin Dörthe Landmesser, 04821 – 67 62 17 oder landmesser@kirche-itzehoe.de.

11. Oktober 2022 · Kategorien: Aktuelles

Das war ein tolles Erlebnis! Mit fast 60 Teilnehmern aus 15 Familien ging es Ende September zum dritten Mal auf das FamilienMusikWochenende, dieses Mal war unsere Unterkunft Schloss Noer an der Ostsee. Ein Wochenende lang drehte sich (fast) alles um Musik, sei es mit Trommeln, Ukulelen oder dem eigenen Instrument und der eigenen Stimme. Und unter der fantastischen Begleitung von Diakon Jan-Lennart Boje gab es am Ende sogar eine eigene Theateraufführung der Kinder. Es steht fest: Auch im nächsten Jahr werden wir wieder ein gemeinsames musikalisches Wochenende verbringen! Die Unterkunft ist bereits gebucht – vom 15.-17. September 2023 geht es wieder in das Schloss Noer.

“Alle gute Gabe kommt her von Gott, dem Herrn, drum dankt ihm, dankt, und hofft auf ihn.”

Für den Erntealtar zum Erntedankfest am Sonntag, 2.10., bitten wir herzlich um Gaben: Gemüse, Obst, Kartoffeln, Konserven, Marmeladen, Haferflocken, Reis, Nudeln u.a. Alle Gaben werden in der Woche nach dem Erntedankfest der Tafel in Itzehoe gespendet, kommen also unmittelbar Menschen in unserer Stadt zugute. Sie können Ihre Gaben Montags und Dienstags zwischen 10.00 und 13.00 Uhr, Donnerstags zwischen 15.00 und 18.00 Uhr in unser Gemeindebüro bringen oder Samstags zwischen 10.00 und 13.30 Uhr direkt in die Kirche oder zum Gottesdienst mitbringen.

Am Sonntag, 2.10., laden wir ein zum Gottesdienst zum Erntedank und zum Abschluß der Interkulturellen Woche. Der Gottesdienst findet statt um 10.00 Uhr in St. Laurentii. Die musikalische Gestaltung übernehmen Kantorin Dörthe Landmesser, der Posaunenchor der Innenstadtgemeinde und die ukrainische Sängerin Solomia Dyshliuk. Wortbeiträge und Liturgie liegen bei Karin Lewandowski und Pastorin Dr. Wiebke Bähnk. Im Anschluß an den Gottesdienst sind Sie herzlich zum Zusammensein im “Kirchencafé” eingeladen.

Vom 24.9. bis 2.10. findet im Kreis Steinburg die Interkulturelle Woche statt mit zahlreichen Veranstaltungsangeboten. Sie beginnt mit einem “Bunten Brunch” in der Kirchenstraße am 24.9. und endet mit einem Abschlußgottesdienst am 2.10., 10.00 Uhr, in St. Laurentii-Itzehoe. Die einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier: https://www.steinburg.de/fileadmin/bilder/Presse___Aktuelles/Meldungen/IKW-Programmflyer_neu.pdf