Am Sonntag, 5. Dezember, 18 Uhr, lädt die Innenstadtgemeinde zu einer besonderen Benefizveranstaltung zugunsten des neuen Itzehoer Hospizes in die St. Laurentii-Kirche ein. Unter dem Motto “Itzehoer lesen für Itzehoer” lesen Itzehoer Persönlichkeiten ihre liebste Weihnachtsgeschichte. Umrahmt werden die Lesungen von adventlicher Chormusik eines kleinen Vokalensembles aus Mitgliedern der Kantorei St. Laurentii. Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Hospiz Itzehoe wird gebeten. Für die Benefizveranstaltung gilt die 2G-Regel und Maskenpflicht.

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen musikalischen Adventskalender! Jeden Tag vom 28.11. bis 24.12. ein Türchen mit Musik. Jeden Tag ein Türchen mit Mitgliedern aus den kirchenmusikalischen Gruppen der Region! Klicken Sie auf unserer Website www.itzehoer-adventskalender.de einfach auf das aktuelle Datum und hören Sie sich gern auch vergangene Beiträge an. Von Klassik bis Pop, von Ukulele bis Blockflöte, von Band bis Posaunenchor – und viel Gesang. Wir wünschen Ihnen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

mit Pastor von Felix von Gehren-Leweke, Mitgliedern der Kantorei St. Laurentii und Christoph Semmler, Trompete

Entsprechend der Landesverordnung des Landes SH gilt für alle angekündigten Konzerte, Veranstaltungen und gemeindlichen Gruppen in der Innenstadtgemeinde ab 25.11. die 2G-Regel; eine Teilnahme ist ausschließlich mit Impfnachweis oder Nachweis der Genesung möglich.

In Abwägung des Wunsches nach größtmöglicher Sicherheit und zugleich nach gemeinsam gefeierten Gottesdiensten hat der Kirchengemeinderat für die Gottesdienste und Andachten in der Adventszeit die 3G-Regel beschlossen: teilnehmen kann, wer geimpft ist, genesen oder einen aktuellen negativen Test vorweist, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Zusätzlich gelten alle Abstandsregeln und eine Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes.

Zugleich geben wir den Aufruf von Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt an alle, die
aus medizinischer Sicht geimpft werden können, weiter:
„Impfen hilft, selbst gesund zu bleiben, es hilft, das Leben anderer zu schützen, auch derer, die
sich nicht impfen lassen können, es hilft unseren Kindern und Enkelkindern, so gut wie möglich
vor Ansteckung und Erkrankung geschützt zu sein und unbesorgt in Kindergarten und Schule
spielen und lernen zu können. Lasst uns als Nordkirche dazu beitragen und dabei helfen, dass
Menschen sich impfen lassen – mit Gesprächen und Informationen, mit mobilen Impfteams bei
Tafeln und Gemeindeveranstaltungen, mit Impfaktionen in kirchlichen Räumen und Einrichtungen.
Lassen Sie sich impfen und helfen Sie mit, damit auch andere sich impfen lassen!“

Wo kirchliche Einrichtungen und Kirchengemeinden Räumlichkeiten für Impfaktionen zur Verfügung stellen, ist dies ein gutes Zeichen der Unterstützung. Die Innenstadtgemeinde hätte St. Laurentii gerne für eine solche öffentliche Impfaktion zur Verfügung gestellt, hatte ihre entsprechende Unterstützung auch bereits zugesagt; leider kann diese Impfaktion auf Grund komplizierter Notwendigkeiten im Bereich der Dokumentationen der erfolgten Impfungen durch die Ärzte nicht in diesem Rahmen stattfinden. Das bedauern wir sehr.

mit Pastorin Dr. Wiebke Bähnk, Barbara Hartrumpf, Violoncello und Dörthe Landmesser, Orgel

Tut mir leid” – Von der Bitte um Vergebung und der Barmherzigkeit Gottes. Unter dieser Überschrift laden wir ein zum Gottesdienst am Buß- und Bettag am Mittwoch, 17.11.2021, um 17.00 Uhr in St. Laurentii. Der Gottesdienst wird gestaltet von Organistin Dörthe Landmesser, Christiane Tohsche und Pastorin Dr. Wiebke Bähnk.

Es geht wieder los! Die Adventszeit rückt näher und es werden für das alljährliche Krippenspiel  der Innenstadtgemeinde wieder singende Engel und Hirten gesucht. Kantorin Dörthe Landmesser und Gemeindepädagoge Jan-Lennart Boje laden ein zu den Proben, in denen die Weihnachtsgeschichte als Musical einstudiert wird. Dies werden die Kinder an Heiligabend den Besuchern und Besucherinnen des Familiengottesdienstes vorführen. Besondere Vorkenntnisse braucht man nicht, nur Lust am Singen und Schauspielern. An den Krippenspielproben können alle Kinder im Alter von 5-12 Jahren teilnehmen und es gelten die 3G-Regeln. Das heißt alle Kinder ab einschließlich 7 Jahren werden gebeten, einen Testnachweis mitzubringen. Ab dem 19. November beginnen die wöchentlichen Proben, die immer freitags von 15:30 – 17:00 Uhr in der St. Laurentii Kirche stattfinden. Zur besseren Planbarkeit bittet die Gemeinde um vorherige Anmeldung auf der Website oder bei Gemeindepädagoge Jan-Lennart Boje (01515-4879967; jan-lennart.boje@kk-rm.de).

Sie haben Sinn für Sauberkeit und Ordnung,
für gepflegte und einladende Räume?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Zum 1.1.2022 sucht die Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde
eine Reinigungskraft für 10 Stunden / Woche
für die St. Laurentii – Kirche und
das Gemeindehaus Kirchenstraße 10.

Wir bieten Ihnen

  • einen unbefristeten festen Arbeitsvertrag
  • Variable Arbeitszeiten in Absprache
  • 6 Wochen Urlaub
  • Zugehörigkeit zu einem freundlichen und engagierten Team
  • Vergütung nach dem Kirchlichen ArbeitnehmerInnen Tarifvertrag (KAT)

Wir wünschen uns

  • Erfahrung im Bereich Reinigung
  • Die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten mit dem Blick auf das Notwendige
  • Engagement und Freundlichkeit

Nach Fertigstellung unseres Gemeindehauses ist eine Erhöhung der Stundenzahl möglich.

Wenn Sie interessiert sind, schicken Sie Ihre Bewerbung bitte an

Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde
Kirchenstraße 10
25524 Itzehoe
oder per Mail an: innenstadt-sued@kirche-itzehoe.de

mit Pastorin Dr. Wiebke Bähnk, Niko Dammann (Violine), Fiona Hagner (Violoncello) und Organistin Dörthe Landmesser
30. Oktober 2021 · Kategorien: Aktuelles

mit Pastor Felix von Gehren-Leweke, Trompeter Christoph Semmler und Organistin Dörthe Landmesser