15. März 2019 · Kategorien: Aktuelles

Am 31. März 2019, 18 Uhr, ist es endlich soweit – denn seit über 25 Jahren ist sie nicht mehr in St. Laurentii erklungen: die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach. Die Kantorei St. Laurentii wagt sich nun an eines der größten musikalischen Werke der Christenheit: Mit dem Einsatz von zwei Orchestern und zwei Chören schuf Bach damit auch sein personell anspruchsvollstes Werk und gilt als Krönung seiner musikalischen und stilistischen Vielfalt. Geschildert wird die Gefangennahme, Verurteilung, Kreuzigung und Grablegung Christi nach dem Matthäus-Evangeliums. Nach Bachs Tod geriet das Werk in Vergessenheit. Die Wiederaufführung in einer gekürzten Version unter Felix Mendelssohn-Bartholdy im Jahr 1829 leitete die Bach-Renaissance ein. Die Evangelistenpartie wird übernommen von Michael Connaire (Tenor), daneben wirken Dorothee Fries (Sopran), Alexandra Hebart (Alt), Dávid Ciszmár (Bass) und Sönke Tams Freier (Bass) als Solisten mit. Die Kantorei St. Laurentii Itzehoe und die Kantorei St. Nikolai Elmshorn werden in ihrem Gemeinschaftsprojekt begleitet vom Hamburger Barockorchester.

Eintritt: 20 € und 15 € (I. + II. Kategorie), Schüler Eintritt frei.
Nummerierte Karten im Vorverkauf (Weltladen, Kirchenstraße 10) sowie an der Abendkasse.

Am 25. März, 19 Uhr, findet in der St. Laurentii-Kirche eine Einführung in das Werk statt – eine musikalisch-theologische Betrachtung des großen Passionsoratoriums von Johann Sebastian Bach mit Pastorin Antje Eddelbüttel (Elmshorn) und Kantor Kristian Schneider (Elmshorn). Welche Theologie steckt hinter diesem Werk und wie gelingt Bach die musikalische Vermittlung? Der Eintritt hierzu ist frei.

26. Februar 2019 · Kategorien: Aktuelles

Der Förderkreis Kirchenmusik e.V. der Innenstadtgemeinde Itzehoe möchte gerne eine Truhenorgel für die St. Laurentii-Kirche anschaffen. Eine kleine Orgel, die im Altarraum für kleinere Gottesdienstformate wie Andachten, Taufen etc. zur Verfügung steht und natürlich auch für Konzerte als Begleitinstrument. Dafür nimmt der Förderkreis an der Aktion “20.000 Euro für 20 tolle Projekte” der Sparkasse Westholstein teil. 20 gemeinnützige Vereine werden mit je 1.000 € unterstützt – wer zu den Gewinnern zählen wird, entscheidet allein das Online-Voting. Vom 26. Februar bis zum 8. März, 12 Uhr, ist die Internetseite für die Stimmabgabe freigeschaltet. Ausschließlich die Anzahl der abgegebenen Stimmen entscheidet über die Gewinner. Eine Stimmabgabe ist einmal täglich pro IP-Adresse möglich. 80 Projekte haben sich beworben – aber wenn viele mitmachen, können wir es schaffen! Also am Besten täglich einmal für unser Projekt “voten”

Hier 

finden Sie das Projekt “Truhenorgel” und können Ihre Stimme abgeben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

18. Januar 2019 · Kategorien: Aktuelles

Wir laden ein zu einer geistlichen Gestaltung der Passions- und Osterzeit durch die Beschäftigung mit biblischen Geschichten, die von Menschen Jesu Seite erzählen. Wir nehmen die Passionszeit und Ostern bewusster wahr, bringen das eigene Leben mit den Impulsen aus den Evangelien in Beziehung und fragen uns nach unserem Ort an Seiner Seite.

Für den geistlichen Weg erhalten alle TeilnehmerInnen Anregungen zur Gestaltung einer persönlichen Zeit der Stille, des Gebets und der Meditation am Tag und Texte mit verschiedenen Impulsen.

Zum geschützten Austausch über die Erfahrungen mit den Texten und in der persönlichen Gestaltung des geistlichen Weges treffen wir uns sieben mal, abwechselnd in der Thomas-Kirchengemeinde und in der Innenstadtgemeinde/St. Laurentii.

Samstag, 9.3., 23.3., 6.4., 27.4. in der Thomas-Kirchengemeinde, Albert-Schweitzer-Ring 28

Samstag, 16.3., 30.3., 13.4., in der St. Laurentii-Kirche, Kirchenstraße 8

jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 25.2.

bei Pastorin Dr. Wiebke Bähnk (04821/4370286) oder Pastor Arne Findeisen (04821/4507)

05. Januar 2019 · Kategorien: Aktuelles

Es ist wieder soweit: die Innenstadtgemeinde Itzehoe lädt ein zur Bachkantatenwerkstatt: Jeder, der gerne einmal bei einer Bachkantate mitsingen oder mitspielen möchte, ist herzlich eingeladen, mitzumachen.
Das Projekt wendet sich an Sänger und Sängerinnen aller Stimmlagen, denen entweder die Zeit zu regelmäßiger Probenarbeit in einem Chor fehlt oder die einmal als Gast in einem „fremden“ Chor mitsingen möchten. Und für all jene, die gerne einmal unverbindlich hineinschnuppern möchten in die Probenarbeit der Kantorei, ist dies eine gute Gelegenheit. Auch fortgeschrittene Streicher sind herzlich willkommen mitzuspielen!

Einstudiert wird die Kantate “Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut”, BWV 117. Am Sonntag, 27. Januar, 10 Uhr wird die Kantate im Gottesdienst aufgeführt. Die Proben für den Projektchor finden statt am Mittwoch, den 23. Januar 2019 von 19.30–21.30 Uhr (Ort: St. Ansgarkirche, Wilhelmstraße 4) und am Samstag, den 26. Januar von 16:45–18 Uhr (Ort: St. Laurentiikirche, Kirchenstraße 10).
Die Proben für das Orchester finden am Freitag, 25. Januar von 19 –21 Uhr (Ort: St. Ansgarkirche, Wilhelmstraße 4) und am Samstag, 26. Januar von 15:30-18 Uhr (Ort: St. Laurentiikirche, Kirchenstraße 10) statt. Die Noten werden Ihnen vorher zugesandt.

Anmeldungen für die Bachkantatenwerkstatt nimmt Kantorin Dörthe Landmesser (04821 / 67 62 17 oder per Mail: landmesser@kirche-itzehoe.de) entgegen.

Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt auch nach St. Laurentii.

Im Gottesdienst zum 4. Advent am 23.12.2018 um 10.00 Uhr können Sie das Licht mit nach Hause nehmen und an andere Menschen weitergeben. Wenn möglich, bringen Sie sich bitte eine Laterne oder ein Windlicht mit.

Vom Himmel hoch, da komm’ ich her und bring’ Euch gute neue Mär.

Der guten Mär bring’ ich so viel, davon ich singen und sagen will.

(Martin Luther)

In unserem Gottesdienst am 23.12. um 10.00 Uhr in St. Laurentii singen wir vertraute Advents- und Weihnachtslieder, die Sie vorher auswählen können. “Wahlzettel”  für Ihre liebsten Lieder liegen in der Kirche aus. Zu einigen Liedern hören Sie kurze Meditationen. Der Gottesdienst wird gestaltet von Kantorin Dörthe Landmesser und Pastorin Dr. Wiebke Bähnk.

Weihnachten steht vor der Tür! Lieder singen, Theater spielen, die Weihnachtsgeschichte erleben… auch dieses Jahr wollen wir wieder ein tolles Weihnachtsmusical auf die Beine stellen! Alle Kinder zwischen 4 und 12 Jahren sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Kommt vorbei und macht mit!

Geprobt wird ab dem 23.11., immer freitags von 15:30 – 17:00 Uhr in der Wilhelmstraße 4, ab dem 07.12. und an den folgenden Freitagen in der St. Laurentii-Kirche. Zu sehen und zu hören und zu erleben ist das Weihnachtsmusical am Heiligabend um 14:30 Uhr in der St. Laurentii-Kirche.

Informationen gibt es bei Kantorin Dörthe Landmesser (04821 –  67 62 17)

Eine frohe Nachricht: Am Dienstag, 13.11., öffnet die “Terrine am Turm”, die wegen des Wasserschadens im Gemeindehaus seit Juli geschlossen war, wieder Ihre Türen. Zwischen 11.30 und 13.30 Uhr gibt es die Möglichkeit, in der Kirche St. Laurentii in netter Atmosphäre gegen eine kleine Spende Eintopf zu essen; Nachtisch und Kaffee gehören auch dazu. Der Eintopf wird geliefert von der Schlachterei Timm in Münsterdorf. Die einzige Einschränkung besteht darin, daß in der Kirche leider keine barrierefreien Toiletten zur Verfügung stehen.

 

Am 23. September veranstaltete der IWC Itzehoe zusammen mit Mitgliedern des Teams der “Terrine am Turm” einen Aktionstags zugunsten der “Terrine”. Im Anschluß an den Gottesdienst und bis in den Nachmittag hinein gab es Kaffee, Tee, selbstgemachte Marmeladen und unzählige leckere Kuchen und Torten. Es kam eine stolze Spendensumme zusammen, die der IWC zusätzlich auf 600 € erhöhte! Wir sagen herzlichen Dank für die großzügige Spende, die am 26.10. von der Präsidentin des IWC, Bea von Rosenberg, an Karin Maraun übergeben wurde.

Foto: Katharina Bernhardt (Hallo Wochenblätter)

Es sind verschiedene Gaben, aber es ist ein Geist. Und es sind verschiedene Ämter; aber es ist ein Herr. Und es sind verschiedene Kräfte; aber es ist ein Gott, der da wirkt alles in allem. (1. Korintherbrief 12,4)

Hören, was im vergangenen Jahr in der Innenstadtgemeinde geschehen ist, welche Entscheidungen der KGR getroffen hat, welche Fragen und Herausforderungen zu bewältigen waren und sind. Mitdiskutieren, Vorschläge und Anregungen einbringen, neue Ideen, sich beteiligen an der Gestaltung des Gemeindelebens. Einander wahrnehmen und miteinander ins Gespräch kommen. Für all das lädt der KGR ein zur jährlichen Gemeindeversammlung im Anschluß an den Gottesdienst am Sonntag, 11.11.2018.